mindyourneeds - Sexualberatung online und in Dresden

Bedürfnisse wecken und ausleben

Eine Beziehung ohne Sex muss schlecht sein! 3 mal die Woche ist zu viel! Ich bin nicht gut genug für meine(n) Partner(in) im Bett! – Sexualität ist häufig mit Druck oder Angst verbunden. Unsere Partnerschaft, unsere Erziehung, unsere Umwelt zeigen uns, welche Art von Sexualität angemessen ist. Kommen dann noch der Alltagsstress oder besondere Lebensumstände ins Spiel, ist es für ein Paar äußerst schwierig, dass Feuer, welches zu Beginn der Beziehung loderte, am Brennen zu halten oder neu zu entfachen.

 

Sexuelle Lustlosigkeit – keine Frage des Geschlechts

Leider helfen auch viele Sexualcoaches nicht, diese Probleme aufzulösen. Immer wieder ist die Rede davon, dass man sich nur frei machen muss und schon läuft es. Das funktioniert aber nur für die wenigsten Paare. In Abhängigkeit der sozioökonomischen Lebensgeschichte kann es sein, dass der eigene Körper und das Empfinden bei Berührungen (außerhalb der Norm) völlig unbekannt sind. Fantasien oder Wünsche existieren vielleicht gar nicht. Einzig ein dumpfes Gefühl der Unzufriedenheit ist vorhanden. Wieder andere haben Fantasien und Wünsche, welche aber unter dem Alltagsstress völlig verschüttet worden.

 

Sexualberatung online

Für uns als PsychologInnen ist es in einer Sexualberatung zentral, Ihre ganz individuelle Situation zu analysieren. Gemeinsam erarbeiten wir Ihre Vorstellung von Sexualität und entwickeln diese im Laufe der Beratung. So begleiten wir Sie mittels verhaltenstherapeutischer Ansätze auf dem Weg, Ihre ganz individuelle Vorstellung gelungener Sexualität umzusetzen. Und ob diese Vorstellung in den Augen anderer am Ende „wild“, „langweilig“ oder „unanständig“ ist spielt dabei keine Rolle. Wir finden Ihren Weg und gehen ihn gemeinsam.

Wobei wir Ihnen helfen

Richtig und Falsch

Zu viel, zu wenig, zu monoton, allein, zu zweit oder zu dritt – Das alles wird im Rahmen einer Partnerschaft ausgehandelt. Was für Beide gut ist, ist für die Beziehung gut. Lassen Sie sich aus diesem Grund nicht von außen beeinflussen und tun Dinge (nicht), nur weil Sie glauben, es wird von Ihnen erwartet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich selber und Ihre Sexualität innerhalb Ihrer Beziehung wahrnehmen und stärken können.

Wünsche formulieren

Ein zentraler Punkt frustrierender Sexualität sind unausgesprochene Wünsche. Selbst in langjährigen Beziehungen gibt es häufig Angst, der andere könnte den eigenen Wunsch zurückweisen, ja vielleicht sogar abstoßend finden. Aus unserer Praxiserfahrungen wissen wir, dass Paare die es schaffen, diesen Punkt zu überwinden, Ihre Sexualität auf ein anderes Niveau heben. Wir helfen Ihnen.

Sexualität entwickeln

Ganz gleich an welchem Punkt Sie stehen. Sexualität kann in einer Beziehung fast immer neu definiert werden. Wenn Sie sich überhaupt erst wieder aneinander annähern wollen ist dies ebenso möglich, wie „Routine“ zu durchbrechen und sich auf neue Abenteuer einzulassen. Wichtig ist, dass Sie Ihre gemeinsame Erwartungshaltung definieren, darüber sprechen und sich Zeit geben. Wir begleiten Sie auf diesem Weg, helfen Bedürfnisse anzusprechen und Konflikte aufzulösen.

Unterschiedliches Verlangen

Fast jede Beziehung kommt an den Punkt wo die anfänglich starke Lust abebbt und sich eine Situation einstellt, in der die Partner unterschiedliches Verlangen entwickeln. Auf der eine Seite entsteht das Gefühl nicht mehr begehrt zu werden. Der Selbstwert leidet. Auf der anderen Seite entsteht unentwegt Druck dem Partner oder der Partnerin nicht gerecht zu werden. Ein Teufelskreis, der Sexualität erstickt. Wir unterstützen Sie, aus dieser Situation herauszukommen.

Jetzt Beratung vereinbaren

Für wen ist die Beratung:

  • Personen/Paare, die sexuell  in einer Sackgasse stecken oder sich weiterentwickeln wollen

Dauer/Kosten:

  • Erstgespräch – 50min/€100
  • Beratungsstunde (Paar) – 80min/€150*

 *ab 03/2023 – 175€